Taktstockübergabe beim Frühjahrskonzert

Taktstockübergabe beim Frühjahrskonzert

Das heurige Frühjahrskonzert der Stadtkapelle war von zahlreichen Highlights geprägt. Dem Publikum im Zehnerhaus wurden in der ersten Halbzeit böhmisch-mährische Leckerbissen und im zweiten Durchgang bekannte Hits und Evergreens wie "One Moment in Time" und "Everbody loves somebody" präsentiert. Zahlreiche Soloauftritte rundeten das kurzweilige Programm ab. Emotionaler Höhepunkt des Konzert war mit Sicherheit der Abschied von Günther Pendl von seiner Tätigkeit als Kapellmeister. Nach über 35 Jahren hat er in einem festlichen Rahmen den Taktstock an seinen Stellvertreter Georg Laller übergeben. Pendl hat im Jahr 1982 die musikalische Leitung übernommen und so die Entwicklung der Stadtkapelle maßgeblich geprägt. Er etablierte diese als fixen Bestandteil im Kulturleben der Thermenstadt und brachte zahlreiche Ensembles unterschiedlicher Stilrichtungen hervor. Ein ganz großes Anliegen war und ist ihm auch die Jugendarbeit. Er initierte viele Aktivitäten um die Jugend für die Blasmusik zu begeistern - zum Beispiel mit dem Projekt "Marching Band".  Für seine überaus verdienstvolle Tätigkeit erhielt er im Rahmen des Konzerts vom Österreichischen Blasmusikverband aus den Händen des Landesobmanns und ÖBV-Vizepräsidenten Erich Riegler die Verdienstmedaille in Gold. Riegler bedankte sich im Namen des steirischen Blasmusikverbandes bei Günther Pendl für seine Arbeit. Auch die Mitglieder der Stadtkapelle würdigten die Tätigkeit ihres scheidenden Kapellmeisters. So gab es von vier Wegbegleitern aus unterschiedlichen Blickwinkeln interessante Einblicke und als Überraschung ein eigens arrangiertes und getextes Lied. Vor der eigentlichen Übergabe konnte sich Günther Pendl auf der Trompete beim Solostück "Malaguena" auszeichnen und erntete dafür Standing Ovations vom Publikum. Der neue Kapellmeister - Georg Laller - ist seit über 20 Jahren Mitglied der Stadtkapelle und ist nach dem Studium an der Kunstuniversität Graz als Lehrer an der Musikschule Mureck für die Fächer Tuba, Musiktheorie und musikalische Früherziehung tätig. Laller wird bei seiner Tätigkeit vom bisherigen Kapellmeister-Stellvertreter Max Stadler und von seinem Vorgänger Günther Pendl unterstützt.

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie angemeldet sein